zum Theater Münster

1. SINFONIEKONZERT

Sergej Prokofiev & Dmitri Schostakowitsch

  • Anna Vinnitskaya
    Anna Vinnitskaya

Weitere Termine

momentan leider keine weiteren Termine geplant

Sergej Prokofiev
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 Symphonie classique
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 16

Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 54

Kaum ein anderer Komponist wirft mit seinem Leben und Werk so viele Fragen auf wie Sergej Prokofiev. An ihm scheiden sich bis heute die Geister, scheint sein facettenreiches Schaffen stilistisch doch schwer greifbar. Die Bandbreite seiner musikalischen Sprache zeigt sich in den zwei Werken des ersten Sinfoniekonzertes der Saison 2017/2018: Während Prokofievs 1. Sinfonie neoklassizistisch und geradezu schwerelos gehalten ist, zeigt das 2. Klavierkonzert das Temperament und die Vielschichtigkeit des Komponisten, der u. a. vom aufkommenden Expressionismus beeinflusst worden war. Die junge Pianistin Anna Vinnitskaya hat sich auf eben diese farbenreiche Musik spezialisiert. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihre einfühlsamen Interpretationen und ist derzeit eine der gefragtesten Solistinnen weltweit.

Als Herzensangelegenheit bezeichnet Golo Berg seinen Wunsch, sich dem Münsteraner Publikum mit Dmitri Schostakowitschs 6. Sinfonie vorzustellen – ein Werk, das bei seiner Uraufführung 1939 einige Gemüter erhitzte. Schostakowitsch bricht hierbei mit Formtraditionen und kulturpolitischen Konventionen, etwa durch die unorthodoxe Dreisätzigkeit der Sinfonie. Gleichzeitig verbirgt sich hinter der offensichtlichen Lesart eine zweite, subtilere: Das Werk nimmt eine Sonderstellung im Gesamtwerk des Komponisten ein, denn es wurde in Zeiten größter Existenzangst komponiert. Der vom stalinistischen Regime geächtete Schostakowitsch begab sich in eine innere Emigration und inszenierte nach außen eine musikalische Versöhnung. Bis heute fasziniert die Ambivalenz der Sinfonie mit ihrer unvergleichlichen emotionalen Tiefe, die sich hinter einer (Stil-)Maske versteckt, die durch den Interpreten gelüftet werden muss.

Info

Sergej Prokofiev
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 Symphonie classique
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 16

Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 54

Kaum ein anderer Komponist wirft mit seinem Leben und Werk so viele Fragen auf wie Sergej Prokofiev. An ihm scheiden sich bis heute die Geister, scheint sein facettenreiches Schaffen stilistisch doch schwer greifbar. Die Bandbreite seiner musikalischen Sprache zeigt sich in den zwei Werken des ersten Sinfoniekonzertes der Saison 2017/2018: Während Prokofievs 1. Sinfonie neoklassizistisch und geradezu schwerelos gehalten ist, zeigt das 2. Klavierkonzert das Temperament und die Vielschichtigkeit des Komponisten, der u. a. vom aufkommenden Expressionismus beeinflusst worden war. Die junge Pianistin Anna Vinnitskaya hat sich auf eben diese farbenreiche Musik spezialisiert. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihre einfühlsamen Interpretationen und ist derzeit eine der gefragtesten Solistinnen weltweit.

Als Herzensangelegenheit bezeichnet Golo Berg seinen Wunsch, sich dem Münsteraner Publikum mit Dmitri Schostakowitschs 6. Sinfonie vorzustellen – ein Werk, das bei seiner Uraufführung 1939 einige Gemüter erhitzte. Schostakowitsch bricht hierbei mit Formtraditionen und kulturpolitischen Konventionen, etwa durch die unorthodoxe Dreisätzigkeit der Sinfonie. Gleichzeitig verbirgt sich hinter der offensichtlichen Lesart eine zweite, subtilere: Das Werk nimmt eine Sonderstellung im Gesamtwerk des Komponisten ein, denn es wurde in Zeiten größter Existenzangst komponiert. Der vom stalinistischen Regime geächtete Schostakowitsch begab sich in eine innere Emigration und inszenierte nach außen eine musikalische Versöhnung. Bis heute fasziniert die Ambivalenz der Sinfonie mit ihrer unvergleichlichen emotionalen Tiefe, die sich hinter einer (Stil-)Maske versteckt, die durch den Interpreten gelüftet werden muss.

Leitung

Musikalische Leitung Golo Berg


Besetzung

Klavier Anna Vinnitskaya

Sinfonieorchester Münster

Besetzung

Leitung

Musikalische Leitung Golo Berg


Besetzung

Klavier Anna Vinnitskaya

Sinfonieorchester Münster


nach oben

Leider keine weiteren Termine geplant.

nach oben