zum Theater Münster

6. SINFONIEKONZERT

Charles Ives, John Adams & Ludwig van Beethoven

  • Midori Goto <br />© Andreas Denhoff
    Midori Goto
    © Andreas Denhoff
Di, 08. März 2016
19.30 Uhr · Großes Haus (Sinfoniekonzerte) · SiKo-Preise
Konzertabo A

18.45 Einführung im Theatertreff

Weitere Termine

momentan leider keine weiteren Termine geplant

Charles Ives [1874–1954]
Central Park in the Dark

John Adams [*1947]
Konzert für Violine und Orchester

Ludwig van Beethoven [1770–1827]
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55, EROICA

Charles Ives ist einer der Gründerväter der klassischen amerikanischen Musik. In seinem zauberhaften Orchesterstück CENTRAL PARK IN THE DARK fängt er mit einer Klangcollage die nächtliche Atmosphäre des New Yorker Stadtparks um die Jahrhundertwende ein.

Midori Goto, Konzertmeisterin des Sinfonieorchesters Münster und jedes Jahr im Rahmen der Sinfoniekonzerte mit einem weiteren brillanten Violinkonzert zu hören, spielt erstmals ein Werk des wichtigsten amerikanischen Gegenwartskomponisten, John Adams. Sein 1994 uraufgeführtes Violinkonzert bringt die Rückkehr von den Mustern der Minimal Music zur Melodik und wurde mit dem Grawemeyer Award, dem prestigeträchtigsten Musikpreis der Welt, ausgezeichnet.

Der Erinnerung an einen heldenhaften Menschen ist Ludwig van Beethovens EROICA gewidmet – ein Werk, mit dem nicht nur der Komponist, sondern auch die Musikgeschichte eine Wende nahm.

Stefan Veselka ist seit der Saison 2013/14 als Erster Kapellmeister am Theater Münster engagiert, und für seine musikalische Leitung von Opern wie BENVENUTO CELLINI oder DIE VERKAUFTE BRAUT hoch gelobt.

Info

Charles Ives [1874–1954]
Central Park in the Dark

John Adams [*1947]
Konzert für Violine und Orchester

Ludwig van Beethoven [1770–1827]
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55, EROICA

Charles Ives ist einer der Gründerväter der klassischen amerikanischen Musik. In seinem zauberhaften Orchesterstück CENTRAL PARK IN THE DARK fängt er mit einer Klangcollage die nächtliche Atmosphäre des New Yorker Stadtparks um die Jahrhundertwende ein.

Midori Goto, Konzertmeisterin des Sinfonieorchesters Münster und jedes Jahr im Rahmen der Sinfoniekonzerte mit einem weiteren brillanten Violinkonzert zu hören, spielt erstmals ein Werk des wichtigsten amerikanischen Gegenwartskomponisten, John Adams. Sein 1994 uraufgeführtes Violinkonzert bringt die Rückkehr von den Mustern der Minimal Music zur Melodik und wurde mit dem Grawemeyer Award, dem prestigeträchtigsten Musikpreis der Welt, ausgezeichnet.

Der Erinnerung an einen heldenhaften Menschen ist Ludwig van Beethovens EROICA gewidmet – ein Werk, mit dem nicht nur der Komponist, sondern auch die Musikgeschichte eine Wende nahm.

Stefan Veselka ist seit der Saison 2013/14 als Erster Kapellmeister am Theater Münster engagiert, und für seine musikalische Leitung von Opern wie BENVENUTO CELLINI oder DIE VERKAUFTE BRAUT hoch gelobt.

Leitung

Musikalische Leitung Stefan Veselka


Besetzung

Violine Midori Goto

Sinfonieorchester Münster

Besetzung

Leitung

Musikalische Leitung Stefan Veselka


Besetzung

Violine Midori Goto

Sinfonieorchester Münster


nach oben
Di, 08. März 2016
19.30 Uhr · Großes Haus (Sinfoniekonzerte) · SiKo-Preise
Konzertabo A

18.45 Einführung im Theatertreff

momentan leider keine weiteren Termine geplant

nach oben