zum Theater Münster

Mihai Ionescu

  • Andreas Denhoff
    Mihai Ionescu
    © Andreas Denhoff

Vita

Mihai Ionescu, 1. Violine (1. stellv. Konzertmeister)

Mihai Ionescu, 1960 in Bukarest (Rumänien) geboren, studierte an der dortigen Musikhochschule. Er war Mitglied des Orchesters in Brașov (Kronstadt) sowie des Radio-Sinfonieorchesters des SWR Stuttgart. Solistisch war er u.a. in Münster, Brașov, Riesa, Pirna und Stendal zu erleben. Er spielte CDs mit den Violinsonaten von George Enescu sowie den Gitarrenquintetten von Paganini und Schubert ein. Weitere Aufnahmen fanden u.a. mit dem SWR und dem WDR mit Werken von Violeta Dinescu statt. Mihai Ionesci ist 1. Geiger des Mendelssohnquartetts. Kammermusikauftritte führten ihn außerhalb Deutschlands und Rumäniens nach Italien, Frankreich und die USA.

Mihai Ionescu ist seit 1988 Mitglied im Sinfonieorchester Münster.

zurück
nach oben
nach oben