zum Theater Münster

5. SINFONIEKONZERT

Rudi Stephan, Ludwig van Beethoven & Robert Schumann

  • Jeung Beum Sohn — © Taeuk Kang
    Jeung Beum Sohn
    © Taeuk Kang
  • Peter Gülke — © Manu Theobald
    Peter Gülke
    © Manu Theobald

Rudi Stephan
MUSIK FÜR ORCHESTER

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

 

»Er wird die bedeutendste musikalische Kraft des jungen Deutschland gewesen sein«, schrieb ein Freund nach dem frühen Tod des Komponisten Rudi Stephan im Ersten Weltkrieg. Was für ein vielversprechendes Talent hier viel zu früh ums Leben kam, zeigt seine MUSIK FÜR ORCHESTER, die sich – wie der Titel schon verrät – bewusst gegen jede Kategorisierung stellt und Musik zeigt, die nur aus sich selbst heraus bestehen soll.

Das vierte Klavierkonzert ist eine der meisterhaftesten Kompositionen Beethovens überhaupt. Das Revolutionäre kommt hier eher mit lyrischen Tönen daher, für die späteren Romantiker stieß das Konzert die Tore auf. Am Instrument ist eines der großen Nachwuchstalente zu erleben: Der Münsteraner Musikstudent Jeung Beum Sohn, der 2017 den renommierten ARD Musikwettbewerb gewann.

Den Abschluss bildet Robert Schumanns Sinfonie Nr. 2, die er als eine Art geistige Therapie für seine von Depressionen geprägte Zeit der Jahre 1845/46 schrieb. Dazu schien ihm im Finale ein Zitat von Beethoven ein geeignetes Mittel zu sein. Eine besondere Expertise ist durch den international hochangesehenen Dirigenten und Wissenschaftler Peter Gülke am Pult zu erwarten.

Info

Rudi Stephan
MUSIK FÜR ORCHESTER

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

 

»Er wird die bedeutendste musikalische Kraft des jungen Deutschland gewesen sein«, schrieb ein Freund nach dem frühen Tod des Komponisten Rudi Stephan im Ersten Weltkrieg. Was für ein vielversprechendes Talent hier viel zu früh ums Leben kam, zeigt seine MUSIK FÜR ORCHESTER, die sich – wie der Titel schon verrät – bewusst gegen jede Kategorisierung stellt und Musik zeigt, die nur aus sich selbst heraus bestehen soll.

Das vierte Klavierkonzert ist eine der meisterhaftesten Kompositionen Beethovens überhaupt. Das Revolutionäre kommt hier eher mit lyrischen Tönen daher, für die späteren Romantiker stieß das Konzert die Tore auf. Am Instrument ist eines der großen Nachwuchstalente zu erleben: Der Münsteraner Musikstudent Jeung Beum Sohn, der 2017 den renommierten ARD Musikwettbewerb gewann.

Den Abschluss bildet Robert Schumanns Sinfonie Nr. 2, die er als eine Art geistige Therapie für seine von Depressionen geprägte Zeit der Jahre 1845/46 schrieb. Dazu schien ihm im Finale ein Zitat von Beethoven ein geeignetes Mittel zu sein. Eine besondere Expertise ist durch den international hochangesehenen Dirigenten und Wissenschaftler Peter Gülke am Pult zu erwarten.

Leitung

Musikalische Leitung Peter Gülke


Besetzung

Sinfonieorchester Münster

Besetzung

Leitung

Musikalische Leitung Peter Gülke


Besetzung

Sinfonieorchester Münster


nach oben
nach oben