zum Theater Münster

MUSICA SACRA: QUARTETT AUF DAS ENDE DER ZEIT

Olivier Messiaen: Quatuor pour la fin du temps, Lesung aus der Apokalypse

  • Stefan Veselka, Pianist und 1. Kapellmeister  <br />© Oliver Berg
    Stefan Veselka, Pianist und 1. Kapellmeister
    © Oliver Berg

Weitere Termine

momentan leider keine weiteren Termine geplant

Während seiner Inhaftierung in deutschen Strafgefangenenlagern komponierte Olivier Messiaen 1940/1941 das Quartett auf das Ende der Zeit. Die Besetzung resultierte dabei aus den inhaftierten Musikern, mit denen er das Werk vor 400 Mitgefangenen urauf- führte. Messiaen bezieht sich in seiner Musik auf die Texte der Johannesoffenbarung. Stefan Veselka, Pianist und 1. Kapellmeister des Theaters Münster, wird gemeinsam mit Mitgliedern des Sinfonieorchesters Münster musizieren. Gerhard Mohr, Mitglied des Schauspielensembles Münster, rezitiert aus der Offenbarung des Johannes.

 

 Das vollständige Programm von MUSICA SACRA finden Sie hier

Info

Während seiner Inhaftierung in deutschen Strafgefangenenlagern komponierte Olivier Messiaen 1940/1941 das Quartett auf das Ende der Zeit. Die Besetzung resultierte dabei aus den inhaftierten Musikern, mit denen er das Werk vor 400 Mitgefangenen urauf- führte. Messiaen bezieht sich in seiner Musik auf die Texte der Johannesoffenbarung. Stefan Veselka, Pianist und 1. Kapellmeister des Theaters Münster, wird gemeinsam mit Mitgliedern des Sinfonieorchesters Münster musizieren. Gerhard Mohr, Mitglied des Schauspielensembles Münster, rezitiert aus der Offenbarung des Johannes.

 

 Das vollständige Programm von MUSICA SACRA finden Sie hier

Werner Raabe, Klarinette


Mihai Ionescu, Violine


Giedrius zukauskas, Violoncello

Stefan Veselka, Klavier

Gerhard Mohr, Sprecher

Besetzung


Werner Raabe, Klarinette


Mihai Ionescu, Violine


Giedrius zukauskas, Violoncello

Stefan Veselka, Klavier

Gerhard Mohr, Sprecher

nach oben

Weitere Termine sind in Planung und werden demnächst veröffentlicht.

nach oben