zum Theater Münster

THEATERJUGENDORCHESTER: LEBEN OHNE CHRIS

Musical von Wolfgang Böhmer (Musik) & Peter Lund (Text) TheaterJugendOrchester-Projekt mit Jugendlichen von 16 bis 26 Jahren

Kooperation mit der Jugendkunstschule im Kreativ-Haus, der Westfälischen Schule für Musik und dem Sinfonieorchester Münster
Für alle ab 14 Jahren / 8. Klasse

»Das war dein ganzes Leben!«

So, 19. April 2020
18.00 · Kleines Haus


Nur weil Chris mit seinem Roller gegen diese blöde Kastanie geknallt ist, soll er mit gerade 18 Jahren schon tot sein? Und dann kommt auch noch ein Engel, der ihn abholt? Das muss ein schlechter Scherz sein – ist es aber nicht.

Auch seine Freunde und seine Geschwister sind erschüt­tert. Und das, obwohl Chris manchmal ein echtes Ekelpaket war – darin sind sich alle einig. Für Chris ist es nicht einfach, solche Aussagen auf der eigenen Beerdigung mitzubekom­men. Aber Pech für ihn: seit er tot ist, hört er alles, was über ihn geredet wird. So hat Chris sich das Leben nach seinem Tod nicht vorgestellt. Und nach und nach kommt er dahin­ter, dass er sich das Leben vor seinem Tod eigentlich auch anders ausgemalt hatte...

Peter Lund und Wolfgang Böhmer behandeln auf unpa­thetische Weise eine der existenziellsten Fragen: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Rockige Songs wechseln sich mit ruhi­gen Balladen ab – das Musical hält geschickt die Balance zwischen Melancholie und Lebensfreude.

Du bist zwischen 16 und 26 Jahren alt und möchtest dabei sein? Dann komm zur TJO-Werkstatt am Ende der Herbstferien: Freitag, 25.10. – Sonntag, 27.10.2019! Gemeinsam machen wir uns szenisch, musikalisch und tänzerisch mit dem Stück vertraut und finden uns als Ensemble zusammen.

Anmeldung: Ilka Roßbach, (0251) 59 09-225 oder  rossbach@stadt-muenster.de

Info

Nur weil Chris mit seinem Roller gegen diese blöde Kastanie geknallt ist, soll er mit gerade 18 Jahren schon tot sein? Und dann kommt auch noch ein Engel, der ihn abholt? Das muss ein schlechter Scherz sein – ist es aber nicht.

Auch seine Freunde und seine Geschwister sind erschüt­tert. Und das, obwohl Chris manchmal ein echtes Ekelpaket war – darin sind sich alle einig. Für Chris ist es nicht einfach, solche Aussagen auf der eigenen Beerdigung mitzubekom­men. Aber Pech für ihn: seit er tot ist, hört er alles, was über ihn geredet wird. So hat Chris sich das Leben nach seinem Tod nicht vorgestellt. Und nach und nach kommt er dahin­ter, dass er sich das Leben vor seinem Tod eigentlich auch anders ausgemalt hatte...

Peter Lund und Wolfgang Böhmer behandeln auf unpa­thetische Weise eine der existenziellsten Fragen: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Rockige Songs wechseln sich mit ruhi­gen Balladen ab – das Musical hält geschickt die Balance zwischen Melancholie und Lebensfreude.

Du bist zwischen 16 und 26 Jahren alt und möchtest dabei sein? Dann komm zur TJO-Werkstatt am Ende der Herbstferien: Freitag, 25.10. – Sonntag, 27.10.2019! Gemeinsam machen wir uns szenisch, musikalisch und tänzerisch mit dem Stück vertraut und finden uns als Ensemble zusammen.

Anmeldung: Ilka Roßbach, (0251) 59 09-225 oder  rossbach@stadt-muenster.de

Leitung

Inszenierung Miriam Michel

Musikalische Leitung & Gesangscoaching Christian Mews

Bühne & Kostüme Sophia Debus

Gesamtleitung & Dramaturgie Ilka Roßbach

Tanzcoaching & Choreografie Lin Verleger

Theaterpädagogik Ria Zittel

Bandcoaching Stephan Schulze

Besetzung

Leitung

Inszenierung Miriam Michel

Musikalische Leitung & Gesangscoaching Christian Mews

Bühne & Kostüme Sophia Debus

Gesamtleitung & Dramaturgie Ilka Roßbach

Tanzcoaching & Choreografie Lin Verleger

Theaterpädagogik Ria Zittel

Bandcoaching Stephan Schulze


nach oben
nach oben